Literaturkreis in Sandfeld

Lesen macht Spaß!

Gemeinsam Lesen macht noch mehr Spaß.

 

Termine:    Beginn ist am 24. Oktober 2019, dann an sechs Donnerstagen, jeweils von

                    14.30 - 16.00 Uhr im Bürgerhaus in Sandfeld. Die Leitung hat Annegret Kuilert.

 

In diesem Jahr wird das Buch "Der Stechlin" von Theodor Fontane besprochen.

 

Vor 200 Jahren wurde Theodor Fontane geboren. Er starb 1898, kurz vor dem Erscheinen seines letzten Romans, "Der Stechlin". In seinem "politischen" Roman, wie er ihn selbst nannte, beschreibt er die gesellschaftlichen und politischen Strömungen seiner Zeit und macht den Stechlin-See zum Leitmotiv:  "Dieser See ... hat die Besonderheit, mit der weiten Welt draußen in einer  ... rätselhaften Verbindung zu stehen ..."

 

 

In einem Kreis von 10 bis 15 Damen und Herren lernen die Teilnehmer*innen ältere und neuere Literatur kennen. Gemeinsam werden die Bücher besprochen.

Das Spektrum der Themen und Autoren reicht von klassischen bis zu zeitgenössischen Autoren und aktuellen Romanen.

2015 wurde das Buch „Konzert ohne Dichter“ von Klaus Modick mit Frau Annegret Kuilert gelesen.

2016 wurde das Buch „Oben ist es still“ von Gerbrand Bakker mit Frau Annegret Kuilert gelesen.

2017 wurde das Buch „Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur“ von Andrea Wulf

           mit Herrn Jürgen Grabhorn gelesen.

2018 im Frühjahr wurde das Buch: "Zeit - Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen"

          von Rüdiger Safranski mit Herrn Jürgen Grabhorn gelesen.

2018 im Herbst wurde das Buch „Gott, hilf dem Kind“ von Toni Morrison
          mit Frau Annegret Kuilert gelesen.

2019 im Frühjahr wurde das Buch: "Lotte in Weimar" von Thomas Mann mit Herrn Jürgen Grabhorn

          gelesen.

 

Informationen und Anmeldungen

 

LEB Kreisarbeitsgemeinschaft Wesermarsch

Tel: 04401/ 980534

kag@leb-wesermarsch.de